Das perfekte Motivationsschreiben

„Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung…“

„Hiermit bewerbe ich mich auf die von Ihnen ausgeschriebenen Stelle als…“

Will man den Personaler wirklich zum Einschlafen bringen? Leider hinterlässt ein „klassisches“ Motivationsschreiben genau diesen Eindruck.

Ziel des Motivationsschreibens sollte es, einem Arbeitgeber darzulegen, warum man eine Stelle gerne antreten möchte. Vergeuden Sie also unsere kostbare Zeit nicht damit, uns zu erklären, dass Sie auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind. Ist ja bei einer Bewerbung irgendwie schon logisch oder? Na also.

Das Motivationsschreiben verdeutlicht, warum man genau der geeignete Bewerber für eine Stelle ist. Wichtig ist auch, das man im Motivationsschreiben Aspekte erwähnen kann, die weder im Anschreiben noch im CV auftauchen. Nutzen Sie also diese Möglichkeit, um Ihr persönliches Branding zu klar und deutlich transportieren. Wer sind Sie als Profi? (Keine Ahnung? Ich kann Ihnen damit weiterhelfen!)

Was ist z.B. Ihr Persönlichkeitsprofil? Wird nach einem Team-Player gesucht, beschreiben Sie wer Sie als Glied im Team wirklich sind. Was macht das aus?

Bauen Sie dabei so wenig „Luft“ ein wie möglich (dabei sind Floskeln gemeint, die beispielsweise mit „hiermit“ beginnen). Schreiben Sie etwas authentisches! So hinterlassen Sie einen viel besseren Eindruck, als wenn wie sich hinter leeren Pro-Forma-Floskeln verstecken.

Mit einem starken Motivationsschreiben haben Sie erstmal einen Fuß in der Tür. Viel Erfolg!